Crailsheim-Zeitgeschichte eine Internetseite von Dr.rer.pol.Armin Ziegler gewünschte Kapitel bitte anklicken
Crailsheim-Zeitgeschichteeine Internetseite von Dr.rer.pol.Armin Zieglergewünschte Kapitel bitte anklicken

Ostlandkreuz 1953 in Crailsheim
Das Hohenloher Tagblatt berichtet am 2. Juli 2016, dass das Ostlandkreuz auf dem Krekelberg von einer Gruppe  Freiwilliger einer ehemaligen Sportlergruppe neu hergerichtet wurde. (Danke!!!)
Die Vorgeschichte:
 Der damalige Bund der Verriebenen weihte  am „Tag der Heimat“ am 2. August 1953 das selbst errichtete 15 Meter hohe  Kreuz nach Gottesdiensten beider Konfessionen auf dem Krerkelberg oberhalb der Sportplätze ein, einem schon damals beliebten Wander- und Spazierweg.
Philipp Wankmüller im Hohenloher Tagblatt am 31.7.2003:
„Die Weihe wurde zu einem eindrucksvollen Bekenntnis der Sehnsucht nach Rückkehr in die angestammten Gebiete wie der Vernunft und der realistischen  Sicht der Dinge!

Aus der Einweihung  zitiert wurde mein Vater Leonhard Ziegler – sowohl gebürtiger Crailsheimer als auch Flüchtling aus Posen, der sich als Mittler fühlte:

“Möge bald der Tag kommen, an dem es keine Alt- und Neubürger mehr gibt und alle Vertriebenen ihre Heimat wiedergefunden haben oder ohne Unterschied in ihrer neuen Heimat mit den Einheimischen zusammen wohnen.“



 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Armin Ziegler