Crailsheim-Zeitgeschichte eine Internetseite von Dr.rer.pol.Armin Ziegler gewünschte Kapitel bitte anklicken
Crailsheim-Zeitgeschichteeine Internetseite von Dr.rer.pol.Armin Zieglergewünschte Kapitel bitte anklicken

Werner Baumann: Mein  CREDO
Der Arbeitsraum eines Druckers ist keine geheimnisumwitterte Alchemistenküche, sondern eine nüchterne Werkstatt.
Für mich ist Kunst 50% Handwerk und 50% Intuition. Folglich bin ich Kunst-Handwerker.
Mein VERWIRKLICHUNGSMITTEL ist der LINOLSCHNITT eine Technik, die zum Bekenntnis herausfordert, zum unmissverständlichen Darlegen dessen, was man meint.
Der Linolschnitt fordert Ehrlichkeit, Selbstdisziplin, Selbstkritik, klare Formen und Ordnung in der Komposition.

Ich liebe das satte, samtene Schwarz einer auf Japanpapier gedruckten Fläche, sowie die Geschmeidigkeit und Eleganz einer aus dem Linoleum geschnittenen Linie.
Positive und negative Linien, schwarze und weiße Flächen gehören zu meinem bildnerischen Vokabular.
Schraffuren und Strukturen mildern Kontraste, schaffen Übergänge zwischen Hell und Dunkel.
Konturenmesser und Hohleisen sind meine bevorzugten Schneidewerkzeuge. Das Falzbein ersetzt die Druckpresse. Meine Drucke sind daher ausschließlich Handabzüge, sie sind Original-Grafik, ein „Multiples Unikat".
Werner Baumann

In: Werner Baumann: „Linolschnitte 1940 – 2005, Crailsheim 2005  Von der Abstraktion zur Konkretion. Linolschnitte 1940 - 2005. (Ruth und Natascha gewidmet.)

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Armin Ziegler