Crailsheim-Zeitgeschichte eine Internetseite von Dr.rer.pol.Armin Ziegler gewünschte Kapitel bitte anklicken
Crailsheim-Zeitgeschichteeine Internetseite von Dr.rer.pol.Armin Zieglergewünschte Kapitel bitte anklicken

September
Montag. 3. September

- Heute mittag, 11 Uhr, passirten S.K.Hoh. der Kronprinz von Württemberg und I.KK.Hoh. die Kronprinzessin von Württemberg unsere Stadt. An der württembergischen Grenze  wurden dieselben von der berittenen Bürgerwehr empfangen und hieher geleitet, wo die  alte Schützencompagnie, die Scharfschützencompagnie und die Musketiere Spalier bildeten. Die K. Beamten, Geistlichen und städtischen Collegien machten während des Umspannens Hochdenselben  ihre Aufwartung, wobei diese der Freude über Ihren Eintritt in Ihr Heimathland sowie über den Empfang in hiesiger Stadt Ihren Dank aussprachen. Unter dreimaligem Hochrufe setzte das Paar bei sichtlich bestem Wohlseyn Seine Reise nach Stuttgart fort.

Dienstag, 4. September
- Zum Zweck der Bildung von Schwurgerichten fordert Oberamts-Richter Neufer die Ortsvorsteher des Bezirks auf, unter Mitwirkung der beiden Gemeinderäte mit den meisten Stimmen, eine Liste geeigneter Einwohner zu erstellen. Die Listen sind allgemein zugänglich zu machen  und nach einer Wartezeit mit Einspruchsrecht  mit einem Gutachten des Gemeinderats dem Oberamtsrichter vorzulegen.
- Bürgerwehr-Verein: Allgemeine Wehrversammlung im Saale des Lammwirth.
- Decanat-Verwalter Diac. Eckstein wendet sich gegen Gerüchte, die gegen Decan Speyer lügenhaft in die Welt gesetzt wurden. Dekan Speyer sei … nach anderen sogar …
(Der Anstand verbiete es, die 2 betreffenden Worte zu nennen.)
- Umgelds-Commissär Martz: ich verkaufe Morgen 7 Uhr gegen Baar Geld:
2 fournirte Kinderbettladen, 1 Kinderküche und sonstiges Kinderspielzeug, 1 Schubkarren, 1 Gießkanne sowie mehrere andere entbehrliche Artikel.
- Aechter Rothenburger Saat-Dinkel, Saat-Korn und gute Erbsen sind zu haben bei
Melber Feldner.
- Am letzten Donnerstag hat auf der Post eine Verwechslung von Stöcken Statt gefunden. Man bittet um Wiederherstellung des alten Standes auf hiesieger Post.
- Gedicht- eingesandt:
Deutsche Freiheit ist dahin,
Deutscher Ruhm und Ehre, Deutsche Tugend, Männersinn,
Deutsches Volk! Der Sklavengeist E hat Dich im Bande
(und 6 weitere Strophen im gleichen Sinne ….)
Und Gottes Hand im Bunde - das Unrecht wird verschwinden.

Freitag, 7. September
- Morgen Samstag, 8. September, früh 9 Uhr, wird in öffentlicher Sitzung des Gemeinderathes und des Bürgerausschusses die Beeidigung der 12 neugewählten Gemeinderathsmitglieder durch den Gemeindevorsteher vorgenommen. Faber
-  Auswandern: W.Molt, Agent, zeigt an, dass er schnelllaufende Dreimaster nach New York, Baltimor und New Orleans expedire und verweist, dass die Preise bedeutend gefallen sind.
- Neue Häringe bei W. Molt.
- Welch bei der Post hat neue Musterkarten in Damenbekleidung aus Stuttgart – und verweist auf alle Sorten von Wollegarnen für Strümpfe und einfache und schttirte Kitteles-Wolle.
- Königliche Familie: Kronprinzessin Olga ist schon im fünften Monat gesegneten Leibes.
Gestern abend traf der Kronprinz nach 8monatigen Aufenthalt in Russland, der Heimat seiner Gemahlin, wieder in Stuttgart ein. Sie wurden festlich empfangen.

Dienstag 11. September
- Geschäftsanzeige: Schuhmachermeister Joh. M.Weller hat sein Geschäft in der Ziegelgasse bei Metzger Rosenfeld jetzt angefangen und verspricht gut, solide und billige Bedienung.

Freitag, 14. September
- Die Mußwiesen-Messe findet  in diesem Jahr am gleichen Ort von Dienstag, 9. Oktober bis Samstag, 13. Oktober statt. An den Sonntagen ist jeglicher Warenverkauf und alles Wirtschaften verboten.
- Um das neue Jagdgesetz in Vollzug zu setzen, sind alle Güterbesitzer aufgefordert, sich morgen, Samstag, früh 7 Uhr ganz unfehlbar und vollständig auf dem Rathaus einzufinden, um die Erklärung abzugeben, ob sie das Jagdrecht selbst ausüben oder es der Gemeinde überlassen.
- Lammwirth: Da mein eigen erzeugtes Bier heute Abend zuende geht, zeige ich an, dass ich ein vorzügliches auswärtiges Bier an mich gebracht habe und von Morgan an zu 8 Kronen per Maas ausschenke. Auch in der Ausgabe inseriert: Im Falken kostet das Maas Bier ab heute 6 Kronen.
- Buchdruckerei Stüber: Bei mir zu haben: „Dobel’s Verdeutschungsbuch gangbarer fremder Wörter und Rdensarten“. Halbfranzband, 1 Gulden, 20 Kronen.
- Altenmünster: Nachkirchweih am Sonntag mit Taubenschießen und Herauskelgeln von Gänsen. Mth. Kochendörfer


Dienstag, 18. September
- Asiatische Cholera: Verhaltensregeln. Das Königliche Medicinal Kollegium in Stuttgart veröffentlichte in dieser und der nächsten Ausgabe auf 4 Druckseiten insgesamt 12 jeweils lange Verhaltensregeln für das Publikum zur Asiatischen Grippe.
- Das Landwirtschaftliche Bezirksfest findet am 20. September nicht statt.
- Kapital-Erfassung am 19. Und 20. des Monats durch die Aufnahme-Deputation im Crailsheimer Rathaus. Wenn zu besteuerndes Kapital unangezeigt bleibt, so werden der fünfzehnfache Betrag  der behaltenen Steuern  dem Königlichen Fiskus als Strafe zufallen.
- Privat-Anzeige: Freiherr Gottfried zu Ellrichshausen bedankt sich für die zahlreiche Begleitung bei der Beerdigung seiner Gattin, den Grabgesang und die vielen teilnehmenden Besuche währen der Krankheit.
- Friedrich Most bringt zur Anzeige, dass er das Specerei-Conditorei, Material- und Farbwaren-Geschäft seiner Tante, Frau J.F.Strebel’s Witwe dahier übernommen hat.
- Neue Häringe bei Georg Kornmann.

Freitag, 22. September
-  Die 7. bis 12. der Verhaltensregeln zur Asiatischen Cholera werden veröffentlicht.
- Jagdrecht. Der Crailsheimer Gemeinderath gibt bekannt, dass die Mehrzahl der Güterbesitzer  das Jagdrecht der Gemeinde übertragen haben. Nur 5 schlossen sich aus.
- Liederkranz: Zur Feier des Geburtstages seiner Majestät findet im Vereinslokal ein großer Liederkranz und Ball statt.
- Sauerbronn: Auf die Kirchweih am Sonntag, den 23.September lade ich Freunde und Gönner zum Besuch ein. Es findet gutbesetzte Tanzmusik statt. Friedrich Ziegler.
- Das Sonntagsbacken haben Schurtz, Knauer, Georg Möbus, Philipp, Rosenfeld.
Frühpredigt Candidat Speier, Amtspredigt, Diacon Eckstein.

Dienstag, 26. September
- Bürgerwehr: Auf Wunsch der Stadtbehörde und des Wehrmänner-Vereins wird die Bürgerwehr zur Feier des Geburtstagsfestes seiner Majestät des Königs am Donnerstag,
 den 27. ausrücken und sich dem Kirchgang anschließen.
- Die Wahl der Mitglieder des Bezirksausschusses durch die Amtsversammlung unter Zuziehung der Obmänner des Bezirksausschusses ergab dieses Ergebnis:
Schultheiß Stegmeier von Honhardt, Verw.Actuar Fischötter, Posthalter Kleindienst,
Kaufmann Geier, Amtsnotar Walther, Schultheiß Häberlein v. Wildenstein,
Oberamtspfleger Breuning.

Freitag, 28. September
Anzeige: Patent-Schrote, Block-Blei, feinstes Tyroler Scheibenpulver, Zündhütchen
billigst W.Molt.
- Ein gutes Doppelgewehr und eine Chaise zu verkaufen. Auskunft beim Herausgeber.
- Gemeinderath: Da mit Monat September das I. Steuerquartal pro 1849/50 abläuft werden sämtliche Steuer-Contruibuenten aufgefordert, unverzüglich ¼ ihrer Steuerschuld  zu bezahlen … damit die Stadtpflege ihre Verbindlichkeiten zu erfüllen. Der Vorstand, Faber.    




 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Armin Ziegler