Crailsheim-Zeitgeschichte eine Internetseite von Dr.rer.pol.Armin Ziegler gewünschte Kapitel bitte anklicken
Crailsheim-Zeitgeschichteeine Internetseite von Dr.rer.pol.Armin Zieglergewünschte Kapitel bitte anklicken

Chronik 1874

Juli

Donnerstag, 2. Juli
- Postillion-Gesuch: Die Stelle wird frei und soll wieder mit einem ehrlichen Knecht besetzt werden. F. Goppelt, Posthalter.
- Geldgesuch: Für einen hiesigen Bürger werden 6 000 Gulden gegen gute Pfandsicherheit gesucht. Stadtschultheiß Sachs.
- Farren, 1 1/2jährig, Gelbtiger, sofort zum Ritt tauglich, Heldenmühle bei Crailsheim.
- Gewerbeverein: Ausflug am Sonntag, 5. Juli, zum Hohenstaufen. Vorbesprechung, Samstagabend,  Vereinslokal Sonne.
- Anzeige: Samstag, 5. Juli, Reunion zur Kirchweih mit Tanzmusik. Kalte und warme Speisen, Gansviertel. Fach, Zum Stern.
- Hebamme Dietrich: Ich wohne jetzt beim Bäcker Herz in der Eisenbahn-Vorstadt, eine  Stiege hoch.

Samstag, 4. Juli
- Badanstalt. Das Bad zu 4 Kreuzer. Friedrich Breymayer, Gastwirth.
- Künstliche Zähne ohne Schmerzen eingesetzt. Zahnarzt Schmitt, Mergentheim.

Dienstag, 7. Juli
- Vorladung der Militärpflichtigen zur Musterung am 28. Juli, präzise 7 Uhr auf dem Rathaus in Crailsheim.
- Aufnahme des Kapital-, Dienst- und Berufseinkommens der Steuerpflichtigen auf dem Rathaus.
- Formularien zu den Fassionen auf dem Rathaus. Die Fassion über das Capital- und Renteneinkommen kann mündlich abgegeben werden. Vorstand Ortssteuer-Commission, Stadtschultheiß Sachs.
- W.Bentele, pract. Zahnarzt, Ulm, ist ab. 12. Juli einige Tage in Crailsheim
im Gasthaus zum Schwanen.
- Rindfleisch, gut gemästet, kostet bei mir 16 Kronen das Pfund. Metzger in der langen Gasse.
- Buch angekommen: Payer: Neues Recht in Württemberg für Nichtrechtsgelehrte. Fr. Stüber.

Donnerstag, 9. Juli
- Gerichtsferien vom 15. Juli bis 25. August.
- Bier-Versand nach Jerusalem:
Festgehalten soll werden, dass Bierbrauer Schöpp letzte Woche neben großer Sendung seines Fabrikats je 50 Pfd. Backsteinkäse und Emmenthaler dorthin auf Bestellung versendet hat.
- Landwirtschaftlicher Bezirksverein Plenar-Versammlung am Sonntag, 12. Juli im Ritter.
Tagesordnung: Bezirksfest, Rechnungsabhör und Neuwahlen. Vortrag „Brand des Getreides.“
- Bürgerwache mit Musik: Am Sonntgnachmittag im Eichwald.
Restauration Buchser Sonnenkeller.
- Baden: Zur Erinnerung. Die am Mühlkanal der Kupelismühle bestehende Bademöglichkeit ist Privateigentum! Die städtische Badanstalt hat das letzte Hochwasser mitgenommen.
- Providentia Frankfurter Versicherungsgesellschaft. Bezirksagent. Lehrer Königsberger. 
 
Samstag, 11. Juli
- Brillen in allen Sorten. Wagner
- Fleischpreise: Bei allen unterzeichnenden Metzger:
Rindfleisch 16 Kronen, Kalbfleisch 12 Kronen
Geier, Hirschwirth, Heinrich Dietmann, Georg Geier, Chr. Diller, Fr. Burkhardt, Christian Geier, Heinrich Rosenfeld, E. Geier. J. Dietmann.

Dienstag, 14. Juli
- Jagdkarten 1874/75. Können vom Oberamt gegen 4 Gulden und 48 Kronen bezogen werden. Renz.
- In der Sitzung der bürgerlichen Collegien am 13. Juli wurde die Verwandlung der israelitischen Confessionsschule in eine Volksschule endgültig genehmigt.
- Viehmarkt:
Dinkelsbühler Thor: 124 Ochsen, 19 Stiere, 16 Kühe, 15 Kälber.
Feuchtwanger Thor: 98 Ochsen, 45 Stiere, 28 Kühe, 27 Kälber
Haller Thor: 62 Ochsen, 7 Stiere, 25 Kühe, 26 Kälber.
- Badanstalt. Dem Badelustigen Publikum zum Trost, dass die Badanstalt bei Ausgabe der heutigen Ausgabe des Blattes wieder repariert und der Benützung wieder anheim gegeben ist. Stadtschultheißenamt.

Donnerstag, 16. Juli
- Bekanntmachung der Centralleitung des Wohltätigkeitsvereins: Am 1. August beginnt der achte unentgeltliche Lehrkurs für Krankenpflegerinnen im Krankenhaus in Heilbronn.
- Landwirthschaftliches Fest. Die gestrige Plenarsitzung des landwirtschaftlichen Vereins beschloss, den Oberamtmann Renz mit den Funktionen eines Vorstandes zu betrauen – und mit der Abhaltung eines landwirthschaftlichen Festes in der bisher üblichen Weise auch heuer zu betrauen. Für Abhaltung des Festes ist wiederrum der 21. September (Matthäusfeiertag) vorgesehen.
- Bahnhof. Die zur Erweiterung unseres hiesigen Bahnhofs notwendigen Hochbauten – 13 an der Zahl ­‑  erheben sich nun rasch vom Boden und werden der Stadt gegenüber einen malerischen und imposanten Anblick darbieten, und auch den Mittelpunkt abgeben des im Entstehen befindlichen Neu-Crailsheim.
- Concert: Montag im Gasthof zum Lamm. Werke u.a. von R. Wagner, R. Schuhmann.
u.a. durch W. Fohmann, Waldhornist am Königl. Hoftheater. Eintritt 30 Kronen.
- Ernte-Weine bieten an: Herz, Bäcker; L. Schurg zur Sonne; Posthalter F. Goppelt., Georg Grau am Bahnhof.
- Sommer-Taschen-Fahrpläne aller süddeutschen Bahnenlinien. 12 Kronen. Bei Stüber.
­
Samstag, 18. Juli
- Friedrich Schenk von Crailsheim, Candidat des evangelischen Predigtamtes, hat die
zweite Dienstprüfung bestanden.
- Militär-Concert. Musik des 2. Dragoner-Regimentes  in neuer Uniform im Garten des Kaffee Giesing bei italienischer Nacht. 6 1/2 Uhr,  Entree 12 Kronen.
- 2 Zugpferde und einen Haufen Strohmist verkauft Ringler & Comp. Bauunternehmer am Crailsheimer Bahnhof.

Dienstag, 21, Juli
- Unfall und Rettung. Gestern stürzte der 7jährige Knabe des 3-König-Wirth Kellermann vom Geländer der Jagstbrücke an der tiefsten und gefährlichsten Stelle in den Fluß. Der 10jährige K. Bach kam zur Hilfe. Der hiesige Soldat Wirth legte Waffenrock und Faschinenmesser ab und schwamm den beiden entgegen.  
- Brillen, Barometer, Thermometer, Reuß, Uhrmacher.
-  Turngemeinde: Heute Abend Parthie auf dem Carlsberg. Restauration Kellermann, Abmarsch mit Musik, 6 Uhr von der Thurnerschen Wirtschaft.
- Schweizer Käse, Limburger Käse, auch kistenweise, W. Habermeier.

Donnerstag, 23. Juli
- Feuerwehr Crailsheim Wahlergebnis: Obmann der Steiger-Abteilung: Friedrich Halbritter.
Stellvertreter: Johann Elsässer.
- Volks- und Kinderfest mit Carrousel am Sonntag auf dem Sommerkeller von Lammwirth Lindner.
- Lebensversicherungs-Gesellschaft zu Leipzig. Agent in Crailsheim: C.Ehrmann.

Samstag, 25.Juli
- Ulmer Stüpfelrübsamen: J.F. Wohlfahrt.
- Blaubeurer-Bleiche: letzte Auslage Anfang August: Louis Strebel.
- Verlobte: Lina Häcker, Paul Hutfless.
- Neue Kartoffeln. Gärtner Volz.
- Rekrutenversammlung. Samstag 8 Uhr bei Kellermann.
- Mehrere tüchtige Schreinergesellen für dauernde Beschäftigung. Schreiner Lindenmeyer.

Dienstag, 28. Juli
- Neuhaus: Sonntag Tanz-Musik – auch gute Gansviertel und Backwerk. Maser, Gastwirth.
- Ausgegangene Menschenhaare. Gute Preise, Schneidermeister Brözel, Bahnhofstraße.

Donnerstag, 30. Juli
- Bestellungen für das 2. Halbjahr 1874 für den „Fränkischer Grenz-Bote“ werden von allen Postexpeditionen und Postboten gegen Vorauskasse angenommen.
- Das Jahresfest der Rettungs- und Schullehrer Vorbildungsanstalt Tempelhof am 29. Juli. Zahlreiche Besucher und Förderer sichern den Bestand der Anstalt.
- Lehrerverein: Treffen am 1. August.
- Viehversicherungsverein: Am 1. August 8 Uhr im Wilden Mann.


 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Armin Ziegler