Crailsheim-Zeitgeschichte eine Internetseite von Dr.rer.pol.Armin Ziegler gewünschte Kapitel bitte anklicken
Crailsheim-Zeitgeschichteeine Internetseite von Dr.rer.pol.Armin Zieglergewünschte Kapitel bitte anklicken

Crailsheim 1874
November


Dienstag, 3. November
- Volkslieder-Album für Piano. Buchhandlung Ferdiannd Staib in Schw. Hall.
- Anzeige: Sämtliche Wirthschafts-Geräthschaften verkauft Eberlein, Restaurateur.

Donnerstag, 5. November
- Schulmeister Fischer in Tiefenbach (Crailsheim) erhielt vom evang. Consistorium eine Prämie von 15 Gulden für ausgezeichnete Leistung in der Winterabendschule 1873.
- Schöne sächsische Puppenköpfe. Renner‘sWitwe. Gegenüber der Faber’schen Apotheke.
- Photographie: Samstag und Sonntag nehme ich in Crailsheim auf. A. Gasser Schw. Hall.
- Lehrer-Verein, 7. November.
- Guter Arbeiter gesucht. Schneider Baumgärtner.
- Mannsjacken, Unterhosen, Strümpfe, Socken, in Wolle und Baumwolle. Fr. Bock,
Strumpfwirker in der Bauerngasse.
- Ausgezeichnetes Bier. Im Engel.
- 400, 600 und 1000 Gulden hat gegen gute Versicherung auszuleihen. Commissionär Bayer.
- Kinderkittel, Hemden, Unterhosen. Umschlagtücher, Flanell, Lama, Shirting.
Marie Wahlenmeier gegenüber der Synagoge.

Samstag, 7. November
- Martini-Markt. Gutbesetzte Tanzmusik, Ruckser, zum Sonnenkeller.
- Gewerbeverein: Heute Abend im Vereinslokal Besprechung Gewerbliche Fortbildung.
- Reichhaltiges Schuhwarenlager: Joh. Bräuninger, gegenüber dem Falken.
- Frauenleiden: Heilung ohne Ringe und Bandaagen. Für alle auch an Hämororieden       Leidende. Dienstag, 10. November im Hotel Faber. Frau Anna Braun, Heilbronn.
- Pferdeknechte und 2 Ziegel-Knechte zu Martini. Commissionär Becker.

Dienstag, 10. November
- Haller Bier. Restaurateur Borst am Graben
- Geschäftsverlegung. Schuhmacher Georg Hanselmann – von der Schloßgasse in die Spitalstraße gegenüber der Turnhalle.

Donnerstag, 12. November
- Auswanderungslustige nach Amerika. Warnung der New York Times.
„ Ackerarbeiter sollen nicht im Herbst übersiedeln, wenn sie nicht im Winter verhungern wollen. Schreiber und Kaufleute ohne Kapital sind absolut nicht zu gebrauchen.  Handwerkern stehen Arbeitervereine gegenüber, die zu Streiks zwingen. Am willkommensten sind Farmer mit einem gewissen Kapitale – aber nur im Frühling. Aber im Allgemeinen für ganz Nordamerika gilt der Satz:  Wegen der augenblicklichen Geschäftsklemme keine großen Aussichten für Fremdlinge.
- Fässer aus Papier.   Patent in Washington erteilt. Material erstellt aus gepressten Papierlagen. Zwei Fabriken im Mittleren Westen haben Produktion aufgenommen. 
- Wegknecht. Bewerber-Aufruf für die Strecke Goldbach. Jahresslohn 125 Gulden. Sachs.
- Schaukelpferd, gut erhalten. Maler Hauser, Haller Vorstadt.
- Lebensversicherungs- und Ersparnis-Bank Stuttgart. Agent F.Faber, Crailsheim
- Oberamts-Wundarzt Dr.med Häberlein. Jetzt im Neubau der Gebr. Popp zum Falken.

Samstag, 14. November
- Verzeichnisse hilfsbedürftiger Veteranen binnen 8 Tagen hier einreichen, Oberamt Renz.
- Landwirthschaftlicher Verein: Die reichhaltige Bibliothek wird zur Benutzung empfohlen. Abgabe im Oberamt. Vereinsvorstand Renz.
- Wohnung zu vermiethen. Sailer Leonhard, beim Rathaus.
- Gasthaus Stern: Ab jetzt jeden Sonntag mein oberes Lokal geöffnet. Fach

Dienstag, 17. November
- Landjägerkorps. Der Stations-Kommandant in Crailsheim Bechtel erhielt eine Prämie von 25 Gulden wegen  vorzüglicher Dienstleistung.
- Fürst zu Hohenlohe- Langenburg wurde Mitglied des Vorstandes der Deutschen Reichspartei.
- Börse: Dollar in Gold: 2 Stück, 26 und 27 Gulden.
- Kinderschlitten: Joseph Hagel, Wagenbauer.
- Lebewohl: Auf der Reise von Bremen nach New York begriffen sage ich allen Kameraden und Freunden ein herzliches Lebewohl. Leonhardt Otterbach, Schlosser.
- Werken Tuch kauft zu angenehmen Preisen. W. Goldstein. Eckhaus neben Gewerbebank.
Kaufe auch gut geputzten Haber.

Donnerstag, 19. November
- Verkauf alter Materialien: Montag in der Postwagenremise unterhalb des Bahnhofs Altes Eisen, abgängiges Baugeschirr, Baumaterial. Eisenbahnbauamt Storz. Verhandlungssache.
- Diöcesan-Verein, Montag, 3 Uhr, Lesegesellschaft.
- Harmonia. Gesang und Harmonie-Musik, Montag Abend 8 Uhr. Nur Mitglieder.
- Als Schreinermeister nun selbständig. Wilhelm Maier, neben Werkmeister Hartmann.
- Wirtschafts-Eröffnung. Habe die Wirtschaft von Herrn Kaiser in der Kronprinzstraße pachtweise übernommen. J.W. Eberspächer. Freitag Metzelsuppe.
- Schneider David Schif. Ab heute betreibe ich das Geschäft selbst. Neben Schmid Schweikert. 2 Treppen hoch.

Samstag, 21. November
- Central-Blatt für das Deutsche Reich: In Crailsheim als Apotheker (neben anderen) approbiert: Heinrich Otto Schindler, Crailsheim.
- Die Einführung des Turnunterrichts in Volksschulen ist in den Behörden zum Thema geworden.
- Feine Hand-Nudeln. Pfund 24 Kronen. Frau Borst Am Graben.  
- Wirthschafts-Eröffnung: „Gastwirtschaft zum kleinen Mann“. Heinrich Bayerbach.
- Haarschwund: Aerztlicher Rathgeber bei allen Krankheiten der Kopfhaut, 130 Seiten,
Edmund Bühligen, Gohlis-Leipzig, Villa Bühligen.

Dienstag, 24. November
- Schutz vor Hunden: Das Mitführen von Hunden in Wirthschaften, öffentliche Versammlungen und Schaustellungen ist in hiesiger Stadt verboten. Sachs.
- Futtermehl und Kleie. Billigst, Schierlein, Bäcker.

 Anzeigen von Commissionär Becker:
 -Magd, die gut bürgerlich kochen kann.
 - jungen Bernhardiner Hund im Auftrag zu verkaufen
- zwei tüchtige an der Maschine geübte Schneider,
kleiner Wohnung in der Stadt gesucht.

Donnerstag, 26. November
- Winter-Waren: Tuch- und Filzstiefel mit und ohne Absatz, Lederstiefel mit Filz und Holzböden, Schuh- und Stiefelleisten nach neuster Facon,
Jakob Holzinger, bei der Jagstbrücke.
- Tuch-Scherer Goppelt: selbstgefertigte Endsocken.
- Veteranenverein: Am Andreastag, Montag 30. November, im Gasthof Stern  Generalversammlung. Wer seinen Beitrag bis dahin nicht bezahlt hat wird ausgeschlossen.
- Cölnisches Augenwasser aus Heilbronn wieder eingetroffen, Louis Strebel.
- Schuhmacher-Versammlung. Sämtliche Schuhmacher hisieger Stadt sind eingeladen.
1. Dezember, 8 Uhr bei Schwarzkopf.
- Für Weihnachten. Empfehlung meines Möbel- und Reiseartikel-Magazins.
Joh. Walther, Sattler und Tapezier. – Auch leinene und wollene Pferdedecken.
- Kasten- und Kinderschlitten, Wagner Gundel.
- Prima Coaks. 1 Ctr. ab unserer Fabrik 1 Gulden 6 Kronen. Crailsheimer Gasgesellschaft.   



 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Armin Ziegler