Crailsheim-Zeitgeschichte eine Internetseite von Dr.rer.pol.Armin Ziegler gewünschte Kapitel bitte anklicken
Crailsheim-Zeitgeschichteeine Internetseite von Dr.rer.pol.Armin Zieglergewünschte Kapitel bitte anklicken

September 1949
Die Crailsheimer Jagstbrücke, die die Bahnhofstraße mit der Wilhelmstraße verbindet, wurde
am 20. April 1945 kurz vor der zweiten Besetzung Crailsheims durch die Amerikaner und dem Beginn der Beschießung  gegen 18:00 Uhr von einem  deutschen Kommando gesprengt.
Der Jagst-Übergang an dieser Stelle wurde sehr bald durch eine von den Amerikanrn erbaute recht stabile hölzerne Behelfsbrücke, die auf Eisenträgern ruhte,  wieder ermöglicht.
Zum Volksfest 1949  - das dem Thema „Neues Leben blüht aus den Ruinen“ gewidmet war - wurde die Brücke unter Anwesenheit von Innenminister Ulrich von Bürgermeister Gebhardt eingeweiht.



 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Armin Ziegler